Herzlich willkommen auf den Web-Seiten der Evangelischen Studierenden Gemeinde (ESG) Mannheim !

Im Frühjahrssemester 2018 beschäftigen wir uns mit den 68ern. 50 Jahre ist es her, dass Studierende ihre Hörsäle besetzten, dass Frauenrechte eine Rolle zu spielen begannen, dass Demonstrationen gegen den Krieg in Vietnam erste Erfolge hatten. Sei es die Bürgerrechtsbewegung der Schwarzen in den USA oder der Versuch eines demokratischen Kommunismus im Prager Frühling – es war ein Jahr der politischen Bewegungen: erste Umweltbewegungen, Friedensdemos, APO – die Außerparlamentarische Opposition mit der Idee, von der Straße aus die Gesellschaft zu verändern. ‚Das Private ist politisch‘ und nichts kann sich dem entziehen. Der Student, Benno Ohnesorg wird erschossen,  die Kommune 1 gegründet, Minirock getragen und die Beatles singen: We all want a revolution. Es gab noch keine Handys und kein Internet. Die Musik, die Gedanken, die Erinnerungen von Zeitzeugen, das Lebensgefühl einer Generation und ihre Konsequenzen für die politische und gesellschaftliche Situation heute sind die Themen dieses Semesters.

Wir freuen uns auf Dich!


Ins Semester starten wir am Mittwoch, 14. Februar 2018 mit einer Party im Hippie-Stile. Start ist 20:00 Uhr in R3,3.

Vor allem die Studienanfänger sind herzlich willkommen !!


Ab Sonntag, 11. Februar (jeweils 19:00 Uhr) findet unter dem Motto „nearby h(e)aven jede Woche wieder eine Abendandacht in der Hafenkirche, Kirchenstr. 11 (Jungbusch) statt.